Work       Exhibitions       de Rijke       Essays       Press

Zyklus Mishima oder Vision der Leere


»Die Künstlerin beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der asiatischen, insbesondere der japanischen Kultur. Bei den Arbeiten entdeckt man im Pinselduktus, den Schwung des Farbauftrages Ähnlichkeiten mit der japanischen Kalligrafie Kunst. Parallel zu dieser entwickeln sich Formen eruptiv, aus einer starken inneren Konzentration heraus. Auf diese reagiert die Künstlerin wiederum kompositorisch im nächsten Arbeitsschritt. Dem Ganzen wohnt, trotz aller Ernsthaftigkeit etwas Spielerisches inne.«

Sigrid Brandstetter, Kunsthistorikerin M.A.

Fukushima, mon amour I – 2011
Mischtechnik auf Segeltuch, 170 x 160 cm

Fukushima, mon amour II – 2011
Mischtechnik auf Leinwand, 100 x 200 cm

Fukuschima IV – 2012
Tusche, Pigmente und Kreide auf Segeltuch, 90 x 100 cm
Fukushima, mon amour VII – 2013
Pigmente, Champagnerkreide und Acrylfarbe auf schwerem Segeltuch, 130 x 130 cm

Fukushima X – 2012
Tusche, Pigmente, Kreide und Acryl auf Segeltuch, 100 x 90 cm
Fukushima, mon amour X – 2013
Tusche, Pigmente und Acrylfarben auf Leinwand 90 x 130 cm

Fukushima XI, Neubeginn – 2013
Pigmente, Acrylfarbe und Tusche auf schwerem Segeltuch, 80 x 105 cm
Mishima – 2013
Champagnerkreide, Tusche, Pigmente und Acryl auf schweres Segeltuch, 120 x 150 cm
Mishima oder Vision der Leere XIV – 2013
Mischtechnik auf Segeltuch, 160 x 170 cm